Fastenwoche(n)

Fasten, Radeln, Entspannen
im Naturpark
Maas-Schwalm-Nette

02. – 09. oder 12.10.2021
12. – 19.03.2022
19. – 26. oder 29.03.2022
08. – 15.10.2022

Können Sie Fahrradfahren
Meine Frau lernt et jetzt
Der Niederrhein ist ja ein Fahrradland
Aus der ganzen Welt
Kommen Fahrradfahrer
An den Niederrhein
Weil hier alles so flach ist
Und es ist ja auch gesund
Ich mein das Fahrradfahren
Auch am Deich entlang
Das beruhigt die Seele
Und man kann schon
Für die großen Ferien üben
Sag ich auch immer zu mein Frau
Mach den Sattel tiefer sag ich immer
Damit du sanfter fliegst
Wenn de fällz.

Hanns Dieter Hüsch

Das Fasten beginnt am Tag nach der Anreise und endet nach dem fünften Fastentag. Eine Fastenwoche beinhaltet 5 bzw. 8 reine Fastentage.

Die Gruppengröße (min. 6, max. 10 TN) ermöglicht eine individuelle Betreuung und bietet viel Raum, auf Ihre persönlichen Fragen einzugehen.

Wir beginnen den Tag aktiv mit Walking entlang der idyllischen Niers und anschließenden Dehnübungen. Nach genussvoller Körperpflege treffen wir uns beim Morgentee zur Fastenrunde. Nachmittags radeln wir auf nahezu autofreien Nebenstrecken durch die weite niederrheinische Landschaft. Der Tag klingt aus mit entspannenden Elementen.
Informationen zu fastenunterstützenden Maßnahmen und zur „Vollwert-Ernährung“ nach Prof. Claus Leitzmann runden das Angebot ab. So kann Erfahrenes langfristig in den Alltag übernommen werden.

Der Tagesablauf soll Ihnen einerseits Zeit für sich selbst lassen und andererseits Austausch und Spaß in der Gruppe ermöglichen.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich gegen Entgelt mit Ayurveda-Massagen (siehe nachfolgende Beschreibung), Fußreflexzonen-Massage und Lymphdrainage verwöhnen zu lassen.

Ayurveda Massage – Ganzkörper-, Fuß-, oder Teilmassage (Kopf, Nacken und Gesicht)
Ayurveda bedeutet „Wissenschaft vom Leben“ und ist das älteste ganzheitliche Gesundheitssystem. Die fünf Elemente bilden die traditionelle abendländische Medizin. Man sagt, die grundliegenden Bausteine des Kosmos und des Körpers setzen sich aus Luft, Feuer Wasser, Erde und Raum zusammen.
Ayurveda-Massagen aktivieren den Energiefluss, helfen bei Stressabbau, geben Tiefenentspannung, kräftigen das Gewebe und helfen, Giftstoffe besser auszuscheiden.
Massiert wird mit speziellen Ölen aus Indien auf der Basis von Sesamöl und indischen Kräutern.

Zum Hotel Wachtendonker Hof gehört seit Januar 2010 das Art Spa, das auf über 800 m² eine einzigartige Symbiose aus Saunaanlage und integrierter Kunstausstellung bietet. Der beheizte Außen-Pool, Sauna-Bäder, zahlreiche Arrangements wie Salz- oder Milchbäder werden durch Massagen- und Kosmetik-Anwendungen ergänzt.


Preise für Unterkunft & Bio-Fastenverpflegung

Unterkunft im Doppelzimmer bei Einzelbelegung für 7 Nächte: € 553,-
Bei 10 Übernachtungen: € 790,-


Seminargebühr

Die Seminargebühr beträgt pro Person € 245.-
Für die verlängerte Fastenwoche beträgt die Seminargebühr pro Person € 350.-


Fahrräder

Sie können gerne Ihr eigenes Rad mitbringen.
Es steht eine kostenlose, abgeschlossene Unterstellmöglichkeit zur Verfügung.
Sollten Sie ein Rad vor Ort leihen wollen, beträgt die Leihgebühr
€ 50,- beim 8-Tage-Kurs und € 80,- bei einem 10-Tage-Kurs.
Das organisiere ich für Sie!


Anmeldung

Ich biete Ihnen zwei Möglichkeiten der Anmeldung.

  • Die einfachste ist, hier zu klicken und das erscheinende Anmeldeformular auszufüllen (hier finden Sie auch die Rücktrittsbedingungen).
  • Wenn Sie diese Funktion nicht nutzen können, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an info[ät]fasten-und-radeln.de.

Bitte beachten Sie:

  • Es gibt Fastenkurse, an denen mehr als 50 FasterInnen teilnehmen. Bei mir sind es maximal zehn FasterInnen.
  • Der Begriff „FastenleiterIn“ ist gesetzlich nicht geschützt, daher dürfen auch nicht ausgebildete Personen Fastenkurse leiten. Nach meiner Erfahrung qualifiziert der Besuch eines Wochenendseminars nicht für eine verantwortungsvolle Fastenbegleitung.
  • Ich habe meine zweijährige, zertifizierte Ausbildung 1991 abgeschlossen. Die Prüfung wurde u.a. von Dr. H. Lützner, dem Begründer des Fastens für Gesunde abgenommen. Die Gültigkeit meines Zertifikat muss ich durch jährliche Fortbildung erneuern.
  • Nicht selten wird die Fastenleitung von der Inhaberin des Fastenhauses ausgeübt. Es ist denkbar, dass sie wegen anderer Aufgaben nicht ausreichend Zeit für Sie hat. Ich lebe während der Fastenwoche mit Ihnen unter einem Dach und bin somit jederzeit für SIE da.
  • ErstfasterInnen benötigen besonders viele Informationen. In manchen Fasten-Institutionen müssen Sie diese bei ihren Mitfastern erfragen. In meinen Fastenwochen werden Sie direkt von mir betreut.
  • Alle Zutaten der Fastenverpflegung stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Gemüsebrühe wird täglich aus frischem Bio-Gemüse zubereitet. Die komplette Verpflegung ist – auch nicht immer selbstverständlich – im Preis enthalten.

Meine schönsten Wachtendonk-Bilder

Im Laufe der letzten Jahre haben einige FastenteilnehmerInnen einige wunderschöne Fotos gemacht, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte, denn Sie vermitteln Ihnen einen guten ersten Eindruck, wenn Sie den Niederrhein noch nicht kennen sollten. Hier sind sie.


Weitergehende Informationen über Wachtendonk erhalten Sie hier.
Besonders empfehlen möchte ich Ihnen den realen Besuch der Dauer-Ausstellung des Informations- und Bildungszentrums des Naturparks Maas-Schwalm-Nette im „Haus Püllen“. Die Ausstellung gibt Ihnen Gelegenheit, die Entwicklung der Kulturlandschaft am Niederrhein und die Geschichte der Region mit allen Sinnen kennenzulernen. Begeben Sie sich auf einen Streifzug, der vor 2,4 Mio. Jahren beginnt, als der Rhein durch 80m hohe Eisgletscher nach Westen ins Nierstal abgedrängt wurde, und als wildes, mehr als 10km breites Flußsystem den Naturraum bestimmte.